Die Instagram Bio ist eine Mini-Biografie auf dem Instagram Profil. Wie cool wäre es doch, über Nacht tausende Likes zu bekommen, wie durch einen magischen Touch! Oder? Schön wäre es natürlich. Wichtige als Likes und Kommentare sind aber die Follower. Und zwar wollen wir echte Follower und keine nervenden Bots. Was verleitet eigentlich User dazu, anderen Instagram Accounts zu folgen: ein zufällig gefundener Beitrag, die Hashtagsuche, ein bildhübsches oder megacooles Feed? Sicherlich sind das auch wichtige Entscheidungsfaktoren. Meist möchten User wissen, wer hinter dem Account steckt und was er macht. Ja! Die BIO ist äußerst wichtig um Interesse zu wecken! Und so schreibst die perfekte BIO für dein Instagram:

Instagram Follower: lieber eine Handvoll echter Fans, statt nerviger Fakes und Bots! Klick um zu Tweeten

 

Zeig‘ dein Gesicht

Persönlichkeit bedeutet Authentizität und Echtheit und das kannst du nur mit einem Profilbild von DIR bieten. Es spielt keine Rolle, ob du Instagram für dein Business nutzt, schließlich wollen deine (künftige) Follower sehen, wem dieser Account gehört und wollen dich als Mensch sehen können. Das weckt Vertrauen und baut Nähe zu den Usern auf. Es sei denn, es handelt sich um ein großes, internationales Unternehmen, dann macht es Sinn, das Logo zu verwenden. Ansonsten gilt: Bitte Lächeln und Cheeeeeese 🙂

 

Kurz und prägnant

Du weißt wie schwer es ist, den sogenannten Elevator Pitch für dein Business zu formulieren. Ein kurzer, sympatischer und verständlicher Satz, der alles wichtige über deine Beschäftigung und über DICH erzählt. Leichter gesagt als getan. Doch das ist keine Hexerei. Auch wenn die Instagram Bio nicht viel Raum für eine Kurzbiografie bietet, sie reicht für das Wesentliche aus, was Sinn und Zweck ist. Du fängst am besten mit deinem Namen und ggf. deinem Wohnort an, sagst in einem Atemzug oder in Schlüsselwörtern was du machst, wie du bist und welchen Wert du für andere bietest. User wollen entweder Info- oder Entertainment, lass sie wissen, was sie durch den Klick auf den Follow-Button auf deinem Instagram Profil von dir haben werden. Lade sie in deine Welt ein. Mit Emojis kannst du zusätzlich mehr Persönlichkeit zeigen und die visuelle Wahrnehmung verbessern.

 

Ein Link = viele Links

Zerbrichst du dir auch oft den Kopf darüber, dass Instagram nur einen einzigen Link in der Bio erlaubt? Keine Sorge. Es gibt für (fast) alles eine Lösung. Auch für den fiesen Einzellink.  Oft nutzt man diesen Linkbereich für den neuesten Blogbeitrag, eine Kampagne oder für Produktrabatte. Doch du musst nicht mehr zwischen entweder oder entscheiden. Nutze einfach Linktree und haue so viele Links und weitere Profile von dir rein, wie du willst. In deine Bio musst du dann lediglich den Link von Linktree einfügen und tadaaa, du hast X Fliegen auf einen Streich, ich meine, X Links auf einem Klick 🙂 Wie cool ist das denn? Es gibt ja fast nichts, was es nichts gibt.

Da du nun alle wichtigen Tipps für die perfekte Instagram Bio erhalten hast, öffne doch gleich deine Instagram App und experimentiere mit deiner perfekten Version herum, bis du die passenden Wörter und Emojis für dich gefunden hast. Und ach ja, wenn du Feedback oder gar ein Follow von mir oder von meinen Followern möchtest, dann vergiss nicht, den Hashtag #bemervellous einzufügen oder mich unter @bmervellous zu markieren 😉

Gutes Gelingen!

Deine Merve(llous)